Energiedienst-Azubis spenden Siegerprämie für soziale Einrichtungen

• 1.000 Euro für Nachsorgeklinik Tannheim in Villingen-Schwenningen und Spieldorf Herten e. V.
• DVGW kürt „Nacht der Ausbildung“ als bestes Projekt der Nachwuchsförderung

Rheinfelden/Donaueschingen, 31. März 2022 Ein voller Erfolg für die Energiedienst-Auszubildenden: Ihr Azubi-Projekt „Nacht der Ausbildung“ hat beim Wettbewerb „Azubis – Volle Power“ des Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) als bestes Projekt der Nachwuchsförderung in der Kategorie „Event“ den ersten Platz erreicht.

„Wir freuen uns sehr über die Platzierung und sind stolz auf unsere Auszubildenden und Kollegen, die das Projekt und die Veranstaltung möglich gemacht haben“, sagt Anja Arda-Milanovic, kaufmännische Ausbildungsleiterin bei Energiedienst.  

Die Siegerprämie in Höhe von 1.000 Euro wurde nun an zwei soziale Projekte in der Region gespendet; an die Nachsorgeklinik Tannheim in Villingen-Schwenningen und das Spieldorf Herten e. V. Die Nachsorgeklinik bietet im Rahmen der familienorientierten Nachsorge bei der Krebs-, Herz- oder Mukoviszidose-Erkrankung eines Kindes der gesamten Familie eine hoch qualifizierte, vierwöchige Behandlung. Das Spieldorf Herten setzt sich für die Belange der Kinder und Jugendlichen im Ort ein. Neben der alljährlichen Ferienaktion gibt es viele Freizeitangebote, Veranstaltungen und einen Materialverleih.

Die Nacht der Ausbildung fand 2018 erstmals statt. Im Mittelpunkt stehen Informationen über das vielseitige Ausbildungsangebot der Energiedienst-Gruppe. Die Auszubildenden und Studenten organisieren das Event eigenverantwortlich und betreuen auch das spannende und abwechslungsreiche Rahmenprogramm der Veranstaltung.

„Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft und hoffen, dass die Nacht der Ausbildung 2022 wieder stattfinden kann“, so Anja Arda-Milanovic.

Mit rund 50 Auszubildenden gehört Energiedienst zu den größten Ausbildungsbetrieben im Raum Hochrhein-Bodensee. Die Azubis werden an den Standorten Rheinfelden und Donaueschingen ausgebildet. Die Ausbildung erfolgt außerdem bi-national in Deutschland und in der Schweiz.

Foto Spieldorf: Spendenübergabe in Rheinfelden-Herten (von links): Teresa Andlauer (2. Vorsitzende Spieldorf Herten), Anja Arda-Milanovic (kaufmännische Ausbildungsleiterin), Simon Hohler (1. Vorsitzender), Rui Leite (technischer Auszubildender), Danielle Frank (kaufmännische Auszubildende) und Jennifer Ott (technische Ausbildungsleiterin ED Netze GmbH Rheinfelden).

Foto Tannheim: Spendenübergabe in Villingen-Schwenningen (von links): Thomas Hermann (technischer Auszubildender), Danielle Frank und Mendy Grüneberg (kaufmännische Auszubildende), Andreas Waldner (technischer Ausbildungsleiter ED Netze GmbH Donaueschingen), Thomas Müller und Roland Wehrle (beide Geschäftsführer der Klinik Tannheim).

Unternehmensinformation
Die Energiedienst-Gruppe ist eine regional und ökologisch ausgerichtete deutsch-schweizerische Aktiengesellschaft. Als eines der ersten Energieunternehmen ist die Gruppe klimaneutral, indem sie CO2-Emissionen vermeidet und reduziert. Unvermeidbare CO2-Emissionen werden durch zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen (energiedienst.de/klimaneutralität). Die als Klimaschutz-Unternehmen ausgezeichnete Energiedienst-Gruppe erzeugt Ökostrom aus Wasserkraft und vertreibt unter der Marke NaturEnergie Strom sowie Gas. Eigene Netzgesellschaften versorgen die Kunden mit Strom. Durch klimaneutrale und ganzheitliche Energielösungen gestaltet sie den Wandel in der Energiewelt. Dazu gehören Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Photovoltaik, Wärme und Elektromobilität einschließlich E-CarSharing.

Die Energiedienst-Gruppe beliefert rund 290.000 Kundinnen und Kunden mit Strom. Sie beschäftigt über 1.000 Mitarbeitende, davon etwa 50 Auszubildende. Zur Gruppe gehören die Energiedienst Holding AG, die Energiedienst AG, die ED Netze GmbH, die Messerschmid Energiesysteme GmbH, die my-e-car GmbH, die EnAlpin AG, Tritec AG und die winsun AG. Die Energiedienst Holding AG ist eine Beteiligungsgesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Karlsruhe).

Mehr Infos unter: www.energiedienst.de/presse
Folgen Sie uns auch auf Twitter www.twitter.com/energiedienst