Wehrübergang am Wasserkraft Laufenburg schließt im Winterhalbjahr

Laufenburg, 29. Oktober 2019. Der Wehrübergang am Wasserkraftwerk von Energiedienst in Laufenburg schließt zum 1. November. Während des Winterhalbjahres bleibt der Weg über das Stauwehr geschlossen. Ab 1. Mai 2020 wird der barrierefreie Übergang wieder für Fußgänger und Radfahrer täglich von 6 bis 22 Uhr zugänglich sein.

Seit mehr als 100 Jahren verbindet der Übergang das schweizerische mit dem deutschen Rheinufer. Damit ist er Teil des grenzüberschreitenden Rheinrundwegs.

Bild: Das Wasserkraftwerk von Energiedienst in Laufenburg produziert seit über 100 Jahren Ökostrom.

Presseinfo als PDF 

Unternehmensinformation
Die Energiedienst-Gruppe ist eine regional und ökologisch ausgerichtete deutsch-schweizerische Aktiengesellschaft. Sie erzeugt Ökostrom aus Wasserkraft und vertreibt Strom sowie Gas. Eigene Netzgesellschaften versorgen die Kunden mit Strom. Einen weiteren Fokus bilden intelligent vernetzte Produkte und Dienstleistungen für die dezentrale erneuerbare und digitale Energiewelt der Zukunft, wie Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen, Stromspeichersysteme und Elektromobilität nebst E-CarSharing.

Die Energiedienst-Gruppe beliefert über 270.000 Kunden mit Strom. Sie beschäftigt knapp 1.000 Mitarbeitende, davon etwa 50 Auszubildende. Zur Gruppe gehören die Energiedienst Holding AG, die Energiedienst AG, die ED Netze GmbH, die Messerschmid Energiesysteme GmbH, die EnAlpin AG im Wallis sowie die Tritec AG und die winsun AG. Die Energiedienst Holding AG ist eine Beteiligungsgesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Karlsruhe).

Mehr Infos unter: www.energiedienst.de/presse

Folgen Sie uns auch auf Twitter www.twitter.com/energiedienst