Besichtigung im Wasserkraftwerk Rheinfelden: Produktion von Ökostrom aus der Nähe betrachten

•    Energiedienst lädt zur Besichtigung des Wasserkraftwerks am 13. September 
•    Rundgang durchs Maschinenhaus
•    Anmeldung erforderlich

 

Rheinfelden, 6. September 2019. Die Energiedienst AG lädt zu einer öffentlichen Besichtigung des Wasserkraftwerks Rheinfelden am Freitag, 13. September ein. Auf dem Programm stehen neben einer Präsentation über die Energiegewinnung aus Wasserkraft ein Rundgang durchs Maschinenhaus zu den Turbinen sowie über das Kraftwerksgelände.

Seit mehr als 100 Jahren gewinnt Energiedienst Strom aus Wasserkraft am Hochrhein und im Schwarzwald. Mittlerweile erzeugt das Unternehmen rund 3 Milliarden Kilowattstunden Strom aus regenerativer Wasserkraft in den eigenen Kraftwerken. Energiedienst investiert kontinuierlich in den Ausbau der Wasserkraft. Nach siebenjähriger Bauzeit ging 2010 das neue Wasserkraftwerk in Rheinfelden in Betrieb. Teil des Bauprojektes waren umfangreiche ökologische Ausgleichsmaßnahmen in Höhe von elf Millionen Euro. Heute dient ein naturnahes Fischaufstiegs- und Laichgewässer Fischen und anderen Wasserlebewesen als neuer Lebensraum.

Treffpunkt ist im Infocenter des Wasserkraftwerks Rheinfelden auf Schweizer Seite (im Obergeschoß des Maschinenhauses). Die Besichtigung beginnt um 13.30 Uhr und dauert etwa 2,5 Stunden.

In Begleitung ihrer Eltern dürfen Kinder bereits ab 8 Jahren an der Führung teilnehmen. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bei der Besucherinformation von Energiedienst, Tel. 07623 2650 und für die Schweiz 0041 62 869 2650 (Montag bis Donnerstag vormittags) erforderlich.

Energiedienst betreibt am Hochrhein die Laufwasserkraftwerke in Wyhlen, Rheinfelden und Laufenburg und ist an den Kraftwerken in Ryburg-Schwörstadt, Bad Säckingen und Albbruck-Dogern beteiligt. Darüber hinaus gehören 17 Kleinwasserkraftwerke in Südbaden zum Kraftwerkspark.

Bild: (Energiedienst): Wie aus Wasserkraft Strom wird, erfahren Besucher bei einer Besichtigung des Wasserkraftwerks Rheinfelden.

Presseinfo als PDF 

Unternehmensinformation
Die Energiedienst-Gruppe ist eine regional und ökologisch ausgerichtete deutsch-schweizerische Aktiengesellschaft. Das Energieunternehmen erzeugt Ökostrom aus Wasserkraft und vertreibt Strom sowie Gas. Eigene Netzgesellschaften versorgen die Kunden mit Strom. Neue Geschäftsfelder fördern die dezentrale erneuerbare und digitale Energiewelt der Zukunft. Für die Energiewende ihrer Kunden bietet die Unternehmensgruppe intelligent vernetzte Produkte und Dienstleistungen, darunter Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen, Stromspeichersysteme und Elektromobilität nebst E-CarSharing. Die Energiedienst-Gruppe beliefert über 270.000 Kunden mit Strom. Sie beschäftigt knapp 1.000 Mitarbeitende, davon etwa 50 Auszubildende. Zur Gruppe gehören die Energiedienst Holding AG, die Energiedienst AG, die ED Netze GmbH, die Messerschmid Energiesysteme GmbH, die EnAlpin AG im Wallis sowie die Tritec AG und die winsun AG. Die Energiedienst Holding AG ist eine Beteiligungsgesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG in Karlsruhe.

Mehr Infos unter: www.energiedienst.de/presse

Folgen Sie uns auch auf Twitter www.twitter.com/energiedienst