Energiedienst-Mitarbeiter spenden Stunden für soziale Einrichtungen in der Region

• 600 Euro für den Katholischen Schülerhort St. Michael Schopfheim 
• Neue Außenanlage in Planung

Schopfheim, 29. Januar 2019. „Es ist gut, dass du da bist.“ Unter diesem Motto steht die engagierte Arbeit des Katholischen Kinderhorts St. Michael. In der Einrichtung werden 20 Kinder im Grundschulalter nachmittags von zwei pädagogischen Fachkräften betreut. Um die anstehende Erneuerung der Außenanlage zu unterstützen, gab es nun einen Zustupf aus der Energiedienst-Stundenspende.

Bei der vom Betriebsrat 2017 initiierten Aktion „Stundenspende“ können Mitarbeiter Stunden aus Überzeitkonten spenden oder auch direkt einen Geldbetrag zur Verfügung stellen. 600 Euro übergaben Bernhard Kubon, Betriebsratsvorsitzender und Sarah Keser, Betriebsrätin an Tobias Schnurr, Kindergartengeschäftsführer.

Der Hort befindet sich im katholischen Gemeindehaus. Neben einer Küche und einem gemütlichen Gruppenraum, gibt es ein separates Hausaufgabenzimmer mit einer Schallschutztüre, so dass die Kinder in Ruhe ihre Hausaufgaben machen können. „Zudem steht uns ein großer Garten mit allerlei Spielelementen zur Verfügung, den wir so oft wie möglich nutzen“, erläutert Anna Schelble, die Leiterin des Horts.

Für die Neugestaltung der Außenanlage, die gemeinsam mit dem Kindergarten genutzt wird, wünscht man sich eine Vogelschaukel, einen großen Sandbereich und eventuell eine Art Straße, auf der die Kinder mit Rollern, Skatern und anderen Fahrzeugen fahren können. „Die Freisitzlaube und der Fußballplatz sollen ebenfalls saniert werden“, erklärt Tobias Schnurr, „die Detailplanungen laufen noch.“

„Wir haben die Kollegen zum Spenden aufgefordert und um Ideen gebeten, wer das Geld bekommen soll“, erzählt Bernhard Kubon und da kam auch der Vorschlag den Schülerhort zu unterstützen. „Die Stundenspende bei Energiedienst geht weiter. Die nächsten Projekte, die unterstützt werden, sind bereits ausgewählt.“

Foto: Der Katholische Schülerhort St. Michael Schopfheim freut sich über 600 Euro aus der Stundenspende der Energiedienst-Mitarbeiter: Von links Sarah Keser (Betriebsrätin Energiedienst), Tobias Schnurr (Kindergartengeschäftsführer), Bernhard Kubon (Betriebsratsvorsitzender Energiedienst), Anne Schelble (Leiterin des Schülerhorts) und Pfarrer Michael Latzel (Leiter Kirchengemeinde).

Presseinfo als PDF

Unternehmensinformation
Die Energiedienst-Gruppe ist eine regional und ökologisch ausgerichtete deutsch-schweizerische Aktiengesellschaft. Das Energieunternehmen erzeugt Ökostrom aus Wasserkraft und vertreibt Strom sowie Gas. Eigene Netzgesellschaften versorgen die Kunden mit Strom. Zudem wächst Energiedienst in neuen Geschäftsfeldern, die die dezentrale erneuerbare und digitale Energiewelt der Zukunft ermöglichen. Für die Energiewende ihrer Kunden bietet die Unternehmensgruppe intelligent vernetzte Produkte und Dienstleistungen, darunter Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen, Stromspeichersysteme und Elektromobilität nebst E-CarSharing. Die Energiedienst-Gruppe beliefert über 270.000 Kunden mit Strom. Sie beschäftigt knapp 1.000 Mitarbeitende, davon etwa 50 Auszubildende. Zur Gruppe gehören die Energiedienst Holding AG, die Energiedienst AG, die ED Netze GmbH, die Messerschmid Energiesysteme GmbH, die EnAlpin AG im Wallis sowie die Tritec AG und die winsun AG. Die Energiedienst Holding AG ist eine Beteiligungsgesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG in Karlsruhe.

Mehr Infos unter: www.energiedienst.de/presse

Folgen Sie uns auch auf Twitter www.twitter.com/energiedienst