EFI-Forschertag

24 Projektgruppen haben am 5. EFI-Forschertag Anfang Juli 2019 teilgenommen. Insgesamt ca. 90 Schüler/Studenten

  • des Friedrich-Wöhler-Gymnasiums Singen
  • der Gewerblichen Schulen Donaueschingen (TG)
  • der Gewerblichen Schulen Waldshut (TG)
  • der Goldenbühlschule Villingen
  • der Hochschule Furtwangen, Campus Schwenningen
  • des Kant-Gymnasiums Weil am Rhein
  • vom Phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach Dreiländereck e.V.
  • der Realschule Bonndorf
  • der Rudolf-Graber-Schule Bad Säckingen (Förderschule)

stellten ihre spannenden Projekte an einer Abschluss-Veranstaltung im Energiedienst-Personalrestaurant in Rheinfelden vor und wurden von einer Jury bewertet.

Die Teilnehmer fanden toll, dass sie sich untereinander austauschen und die eine oder andere Ideen mit nach Hause nehmen konnten.

Im Rahmen der Veranstaltung informierten die Botschafter von Plant-for-the Planet von der Josef-Anton-Sickinger-Grundschule in Rippolingen über die Stiftung von Felix Finkbeiner und seinen weltweiten Baumpflanz-Plan.

Jörg Reichert (Vorsitzender der Geschäftsleitung von Energiedienst) bedankt sich bei der Jury (von links):

Ulrich Faigle (BUND Hochrhein), Dr. Angelika Dölle-Wichmann (Schülerlabor Maulburg), Siegfried Isele (Gewerbliche Schulen Waldshut) und von Energiedienst Jörg Reichert, Dagmar Kaiser (Projekt Engineering), Claudia Frenzel (Leiterin Umweltmanagement) und Michael Junghardt (Wärme- und Energielösungen).

Im nächsten Jahr wird wieder ein EFI-Forschertag stattfinden.


Geplanter Termin: Freitag, 3. Juli 2020

 

Wir freuen uns schon jetzt auf viele spannende Projekte im neuen Schuljahr 2019/20, die wir wieder finanziell unterstützen dürfen.

Bewerbt Euch und Ihr seid dabei!

Dieser Blog-Beitrag könnten euch auch interessieren:
https://blog.energiedienst.de/efiforschertag2018/