Buntes Dauchingen

Entscheidend fürs Stromnetz, schön fürs Auge: In Dauchingen ließ die ED Netze GmbH bereits die zweite Trafostation in ein Kunstwerk verwandeln. Unterstützt wurde die Aktion vom Bürgerverein Dauchingen. Künstler Jochen Laufer sprühte Blumen und Schmetterlinge auf den für den Stromnetzbetrieb so wichtigen Zweckbau. Sein Werk verweist auf den Naturerfahrungsraum Dauchingen.

Die 7.400 Quadratmeter große Streuobstwiese mit Wildblumen für Insekten ist einer von nur acht landesweit anerkannten Naturerfahrungsräumen. Auch in Zukunft plant ED Netze, sanierungsbedürftige Stationen im Netzgebiet in Kunstobjekte umzuwandeln.