ED vernetzt: Teilnahme bis Ende 2019 möglich

Nach etwas mehr als einem halben Jahr haben 13 Kommunen Anteile an der ED Kommunal GmbH gezeichnet. Aktuell beteiligen sich folgende Gemeinden mittelbar am Netzgeschäft der ED Netze GmbH: Albbruck, Bad Säckingen, Bernau, Brigachtal, Dogern, Donaueschingen, Laufenburg, Löffingen, Murg, Ühlingen-Birkendorf, Wehr, Weilheim und Wittnau.

Noch bis zum 31. Dezember 2019 können südbadische Gemeinden Anteile erwerben. Die Kommunen erhalten eine Dividende von 3,69 Prozent des eingesetzten Kapitals und bringen über einen Beirat ihre Bedürfnisse in Sachen Versorgungssicherheit, Energiewende und Digitalisierung ein. Bei der ersten Gesellschafterversammlung wählte das Gremium den Laufenburger Bürgermeister Ulrich Krieger zu ihrem Vorsitzenden und beschloss, sich zweimal jährlich zu Beiratssitzungen zu treffen. Zum Vorsitzenden des Beirats „ED vernetzt“ wählten die Anwesenden Michael Schmitt, Bürgermeister von Brigachtal.

Mehr Infos: www.edvernetzt.de