ED vernetzt nimmt Fahrt auf

Nach nur fünf Monaten haben bereits zwölf Gemeinden Anteile an der ED Kommunal GmbH erworben. Seit Kurzem beteiligen sich Bad Säckingen, Dogern, Löffingen, Murg, Ühlingen-Birkendorf und Weilheim mittelbar am Netzgeschäft der ED Netze GmbH. Albbruck, Bernau, Brigachtal, Laufenburg, Wehr und Wittnau schlossen sich Mitte Dezember dem südbadischen Beteiligungsprogramm der Energiedienst-Gruppe an.

Die teilnehmenden Gemeinden erhalten eine Dividende von 3,69 Prozent des eingesetzten Kapitals. Sie gestalten die Entwicklung des Stromnetzes mit und bringen ihre Bedürfnisse zu Versorgungssicherheit, Energiewende und Digitalisierung ein. Südbadische Gemeinden können weiterhin Anteile erwerben. Die Beteiligungshöhe wählt jede Gemeinde dem Verteilungsschlüssel entsprechend individuell.

Mehr Infos unter: www.edvernetzt.de